MPU-Ablauf

MPU: Fragebögen

Häufig werden Sie aufgefordert, vor dem Tag der MPU schriftlich zuhause oder zu Beginn des Untersuchungstages im Wartezimmer der Begutachtungsstelle einen Fragenbogen auszufüllen. Dieser dient dazu, einen ersten Überblick über die Klienten zu bekommen, wichtige Fakten zu erfragen und die Glaubwürdigkeit der Klienten zu testen.

Ich gehe mögliche Fragen mit Ihnen gemeinsam durch.

Idiotentest mpu
idiotentest mpu beratung

MPU: Leistungsdiagnostik am Computer

Bei psychophysischen Leistungstests am Computer wird Ihre Leistung in Bezug auf Reaktionsfähigkeit, Konzentration, Aufmerksamkeit und Belastbarkeit getestet. Die Anzahl und Art der durchgeführten Tests, wie Wahrnehmungs-, Reaktions-, Belastungs- oder Aufmerksamkeitstests variieren je nach der jeweiligen behördlichen Fragestellung. Aber keine Sorge, wenn Sie diesen Leistungstest bei der MPU nicht bestehen sollten, bekommen Sie unter bestimmten Umständen die Möglichkeit, diesen mit einer Fahrverhaltensprobe auszugleichen.

Ich erkläre Ihnen die Computertests und gehe Beispiele mit Ihnen durch.

MPU: Medizinische Untersuchung

Im medizinischen Teil der MPU wird je nach Fall auf verkehrsrechtlich relevante Erkrankungen sowie Alkohol- oder Drogenmissbrauch bzw. -abhängigkeit geprüft. Dazu führt der Arzt/die Ärztin ein Gespräch über die medizinische Vorgeschichte und unternimmt eine körperliche Untersuchung des Klienten sowie führt gegebenenfalls labormedizinische Verfahren (zum Beispiel Blutabnahme, Urin-Screening) durch. Oft müssen hier schon diverse medizinische Befunde zur MPU mitgebracht werden. Versäumen Sie das oder sind Ihre Screenings nicht in Ordnung, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die MPU am Ende negativ ausfallen wird. Bei einem Abstinenzscreening geht es darum, einen angegebenen vollständigen Verzicht auf Alkohol und/oder Drogen nach forensisch gesicherten Methoden labormedizinisch zu belegen.

Achten Sie bereits frühzeitig darauf, sich mit mir als Verkehrspsychologin in Verbindung zu setzen, damit ich Sie schon vor der MPU und vor der Abgabe der Abstinenzscreenings rechtzeitig informieren und gut beraten kann.

MPU: Das Psychologische Gespräch

Im psychologischen Gespräch geht es bei der MPU zum Einen um die Einsicht in früheres Fehlverhalten, in deren Hintergründe sowie um psychologisch erklärende Ursachen dafür. Zum Anderen möchten die Gutachter wissen, ob Sie sowohl Ihre Einstellungen als auch ihr Verhalten nachhaltig positiv verändert haben. Dabei muss das geänderte Verhalten in der Regel seit mindestens sechs Monaten im Alltag stabil eingeübt worden sein. Und schließlich will man wissen, ob Sie rückfallvermeidende Pläne für die Zukunft gemacht haben. Das psychologische Gespräch bei der MPU wird zur Absicherung für Sie wie auch für die Gutachter für das schriftliche Gutachten protokolliert.

Ich helfe Ihnen als ehemalige Gutachterin mit meiner MPU Vorbereitung und therapeutischen Maßnahme in Düsseldorf gerne, sich auf das psychologische Gespräch intensiv und effektiv pädagogisch und therapeutisch vorzubereiten.

Fahrverhaltensbeobachtung mit Psychologen

Sind Sie am MPU Leistungstest am Computer durchgefallen? Sie haben die Möglichkeit, das mit einer Fahrverhaltensbeobachtung durch einen Psychologen auszugleichen. Sie wird von einem dafür ausgebildeten Verkehrspsychologen durchgeführt und findet im Beisein eines Fahrlehrers in einem Fahrschulauto statt. Die Prüfungsstrecke beinhaltet sowohl Landstraßen, Autobahnen und Städte, hierbei werden Verhalten, Unsicherheiten und Fehler dokumentiert. Nach der Fahrt wird der Psychologe mit Ihnen das Ergebnis besprechen. Der Psychologe wird einen Bericht schreiben und diesen dem MPU Gutachter weiterleiten.